Gibt es private Tierheime?

zurück

 
 

Ja, und zwar überall im Land verteilt.

Genau wie bei den Heimen der Vereine, ist hier viel Eigeninitiative gefragt. In vielen Fällen arbeiten die Helfer aber mit anderen Vereinen zusammen.

Das private Tierheim auf den Bildern rechts wird von Ariane geführt. Die Schweizerin leistet hier mit einer Freundin vorbildliche Arbeit. Die Zwinger liegen zwar hintereinander aber es ist sauber und ordentlich. Alle Hunde sind lieb und zutraulich. Jedes Tier ist in gutem Futterzustand und geimpft, getestet und kastriert.

Gleich neben einer Reitschule gelegen ist es auch nicht so abgelegen. Ich finde es sehr erstaunlich, was Ariane hier auf die Beine gestellt hat.

 

Da in allen staatlichen und vereinsgeführten Tierheimen chronischer Platzmangel herrscht, sind die kleinen Asyle auch sehr wichtig. Da hier aber kein Verein für die Finanzierung steht, steckt darin besonders viel Herz und auch privates Geld.

 

 

© Bilder und Texte, Alexander M. Ewald; spanischehunde.de