Petition, die ein Gesetz zum Schutz von Jagdhunden fordert

 

Was zuviel ist, ist zu viel. Wir haben keine Lust mehr, ständig die Bilder von gequälten und misshandelten Hunden zu sehen. Ich fordere ein Gesetz, das die Hunde, die zur Jagd genutzt werden, schützt.


Das könnte eine Registrierung aller Jagdhunde sein, die von den jeweiligen Gesundheitsämtern der verschiedenen Provinzen kontrolliert wird. Der Zustand der Hunde sollte von der SEPRONA (Ein Zweig der Guardia Civil der unter anderem für Naturschutz und Jagdwesen zuständig ist) kontrolliert werden. Außerdem soll ein Tierarzt künftig alle Hunde untersuchen, die gestorben sind um die Todesursache festzustellen und diese zu bescheinigen um zu vermeiden, dass die Hunde weiterhin ertränkt, erdrosselt oder verätzt werden.


Diese wäre eine Lösung um die Hunde vor den "Menschen" zu schützen, die sie misshandeln.

Hier geht es zur Petition: Link

 



 

 

 

copyright Text: spanischehunde.de Anja Balland, Modúbar de la Empardada (Burgos)

copyright Bilder: spanischehunde.de Anja Balland, Modúbar de la Empardada (Burgos)
 

Veröffentlichung auf spanischehunde.de: 18.11.2013