Cristobal und die Perrera Infiesto
 

Es geht um die Perrera Infiesto, die dringend Geldspenden braucht.

Die Tierfreunde haben zum  Beispiel jetzt die OP von Cristobal zu bezahlen 723 Euro.


Cristobal und die Tierfreunde aus der Perrera Infiesto (Asturien, Spanien) brauchen dringend Hilfe:
Der etwa vier Jahre alte belgische Schäferhundmischling Cristobal wartet in der Perrera von Infiesto auf ein neues Zuhause.

Der arme Kerl wurde mit einer Verletzung am Bein gefunden, die vermutlich von einem Unfall mit einem Auto stammt. Nach einer genauen Untersuchung wurde Cristobal im März 2008 operiert. Die Kosten für die OP betragen 723 Euro und die Tierschützer in Infiesto haben das Geld deffinitiv nicht.

 

Wenn jemand den Tierschützern Anjo, Bob und Pedro bei der Bezahlung der Kosten helfen möchte, darf er das herzlich gerne tun, denn die Tierschutzarbeit ist immer sehr teuer und in Infiesto ist nur ein sehr kleiner Verein, der die Tiere liebevoll bis zur Vermittlung versorgt.
Bitte verwenden Sie dafür unser Tierschutzverein Europa Konto (Kennwort: Cristobal, Infiesto):

 

Tierschutzverein Europa e. V.
SPK Memmingen-Lindau-Mindelheim
Kto 10 847 465
BLZ 731 500 00

Für Auslandsüberweisungen:
IBAN: DE77731500000010847465
BIC: BYLADEM1MLM

Für unsere Schweizer Tierfreunde:
Tierschutzverein Europa e. V.
St. Galler Kantonalbank
Vereinskonto: 25 55 345.289-04, CHF
Banken-Clearing=BC: 781
 

Unabhängig davon versuchen wir aber auch einen Platz für den armen Kerl zu finden, denn er hätte das sicherlich verdient:

Cristobal ist ein braver und geduldiger Hund, der die Menschen sehr liebt. Er fühlt sich sehr wohl, wenn man ihn streichelt und seine Augen fangen an zu strahlen, wenn man das Wort an ihn richtet. Mit einem Wort: ein Traumhund.

Gut könnte Cristobal auch in eine Familie zu verständisvollen Kindern vermittelt werden, die nicht gleich auf ihn losstürmen, denn Cristobal ist anfangs ein wenig zurückhaltend und eher abwartend.

Mit anderen Hunden hat Cristobal auch keinerlei Probleme, denn er ist absolut nicht dominant. Eher hat er das Problem, dass manche Hunde ihn attackieren. Deshalb fehlt ihm auch ein Stück des linken Ohrs. Hier wurde er in der Perrera von einem dominanten Tier gebissen.
Cristobal selbst geht jedem Streit aus dem Weg und könnte deshalb auch zu anderen Hunden vermittelt werden.

Wenn man sich für Cristobal entscheidet, hat man sicherlich einen treuen und liebenswürdigen Begleiter, der mit einem durch dick und dünn geht.
Cristobal hat eine Schulterhöhe von 55 cm und wiegt so um die 25 kg.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie dem lieben Kerl eine Chance geben würden, damit er schon bald aus der Perrera von Infiesto (Asturien, Spanien) gechipt und geimpft ausreisen darf.
Da Asturien kein epidemiologisches Gebiet für die Leishmaniose ist, muss auch kein Test durchgeführt werden.

 

Sollten Sie an Cristobal Interesse oder Fragen haben, melden Sie sich bitte

Ansprechpartner
Ute Hübner
Telefon: 0761-475602 (0049-761-475602)
Handy: 0175-7811791
E-Mail: ute.h@tsv-europa.com


 

Weiterführende Links:

http://www.tierschutzverein-europa.de

 

 

 

copyright Text: Ute Hübner

copyright Bilder: Ute Hübner

Veröffentlichung auf spanischehunde.de: 04.06.2008