Eine Frau rettete 80 Hunde vor dem sicheren Tod NEU
 
Das Tierheim Herencia in La Mancha wurde geschlossen, weil die Gemeinde es wichtiger empfand ein Fußballfeld dort hin zu bauen. Zwar half die Gemeinde vor einiger Zeit beim Aufbau des Tierheims aber Fußballfelder sind eben nicht so teuer im Unterhalt wir Tierheime. Kurzerhand schickten Sie Leute der Tötungsstation vorbei um die 80 Hunde, die im Tierheim waren einschläfern zu lassen.


Nur eine Frau ließ sich das nicht gefallen, genauer gesagt Frau Rosario, die selbst das Tierheim mit der Gemeinde zusammen aufgebaut hat. Kurz entschlossen, hat Sie ein Industrielager gemietet um dort die Hunde unterzubringen.
Nun sind die Hunde in Sicherheit aber Frau Rosario hat einen ganz schön hohen Preis dafür zu zahlen. Alleine die Miete für das Industrielager kommt pro Monat auf Euro 400,- , dazu kommen noch Euro 800,- und das ohne Materialkosten um die Umbauarbeiten des Lagers bezahlen zu können damit die Hunde auch dort bleiben können.
Das ist nicht alles an anfallenden Kosten, die Hunde brauchen außer einer Unterkunft auch Fressen, eine weiche Liegefläche zum schlafen, Impfungen und ganz wichtig eine tierärztliche Versorgung.
 

Die Tierschützerin zahlt schon viel aus eigener Tasche, um alle Hunde die kein zu Hause haben, und das sind in Herencia viele, bei sich aufnehmen zu können. Lange kann Sie das finanziell nicht mehr machen und ist deshalb sehr verzweifelt, wo Sie doch so schon jeden Monat fast nicht über die Runden gekommen ist, kommt jetzt noch das Industrielager dazu.
Sie braucht dringend Hilfe!!!
 

Die Schweizerische Tierhilfe Spanien hat der engagierten Frau vor einigen Tagen Euro 700,- geschickt aber das ist wie ein Tropfen auf den heißen Stein, darum braucht Sie - und die Hunde - noch einiges mehr an Spenden.
Für die Hunde in Herencia kann man auch Patenschaften übernehmen. Nähere Informationen finden Sie auf der unten angegebenen Seite.
Es wird jede Hilfe für die Tiere gebraucht, mag Sie noch so klein sein.


Mit Frau Rosario in Verbindung zu treten ist schwierig, da Sie selbst keinen Internetzugang besitzt und Sie auch nur spanisch spricht.
Frau Rosario's Kontonummer lautet:
IBAN: ES82 0049 0464 7125 9028 3697

Wenn Sie spenden möchten, schreiben Sie bitte bei „Name“ Rosario und bei „Ortschaft“ Herencia.
Leider behält die Bank Euro 10,- bis Euro 20,- an Spesen ein, daher wird empfohlen zu sammeln.

La Mancha liegt zwischen Madrid und Alicante. In der Gegend ist das Land sehr flach und es windet extrem, dass heißt im Winter wird es dort ganz schön kalt.

Das Tierheim vor dem Abriss, kann man sich auf dem Video ansehen.

 


 

Weiterführende Links:

www.tiertalk.ch

Video

 

 

 

 

copyright Text: Nadja Blaß, spanischehunde.de

copyright Bilder: Schweiz. Tierschutz Spanien

Veröffentlichung auf spanischehunde.de: 06.08.2007

 
Vor Ort in Herencia
 
Reina ist bereits vermittelt
 
Romina hat bereits eine Patin gefunden