Deutsch-Drahthaar

zurück

 
Klassifikation

Jagdhunde

Andere Namen

s.o.

Gewicht

25 - 30 kg

Widerristhöhe

62 - 66 cm

FCI Gruppe

7

Farbvarianten

leberfarben/weiss

leberfarben

schwarz/weiss

Fellpflege

mittel

Futterbedarf

viel

Ausgehend vom Deutsch-Kurzhaar und einem in Deutschland sehr verbreiteten Jagdhund hat sich der Deutsch-Drahthaare aus Hunden entwickelt, die unabhängig von Art und Größe als die besten Vorstehhunde galten. Mit Hilfe anderer Rassen wurde das Fell perfektioniert, das ein wichtiges Merkmal ist. Das dicke Deckhaar ist maximal 4 cm lang und hat dichte Unterwolle. Das Fell soll zwar nicht die Körperform verdecken, aber lang genug sein, um guten Schutz zu bieten, denn dieser Hunde zeichnet sich sowohl im Gelände als auch im Wasser aus. Er ist ein eleganter Hund mit fließenden Linien. Der Deutsch-Drahthaar ist intelligent, fähig und würdevoll, vom Temperament her forsch und kontaktfreudig. Ein Hund dieser Rasse hat eine freundliche, ausgeglichene Art und ist ein Alleskönner.

Der Deutsch-Drahthaar wurde in wenigen Jahrzehnten zum beliebtesten und bewährtesten der großen Jagdgebrauchshunde.

Fehlt was? Ist was falsch? Haben Sie ein besseres Bild? Schreiben sie mir! Klick hier